State Of The Art – Data Center

Die von .netmind betriebenen Hosting-Server sind mit Intel Pentium Prozessoren und genügend Arbeitsspeicher ausgerüstet. Bei der Software kommen so genannte LAMP-Systeme, bestehend aus dem Betriebsystem Linux und Apache in Verbindung mit MySQL und PHP, zum Einsatz. Sämtliche Server werden laufend proaktiv überwacht, um schnellstmöglich auf Ausfälle reagieren zu können.

Für die Ausfallsicherheit des Netzwerks wird bei den wichtigsten Bestandteilen auf vollständige Redundanz geachtet. Dies bedeutet, dass beim Ausfall eines Cisco-Routers die zu verarbeitenden Daten innert kürzester Zeit vom anderen komplett übernommen werden; dasselbe gilt für die einzelnen Leitungen zu den Carriers. Neben den erwähnten Leitungen verfügt unser Provider mit über 30 in der Schweiz tätigen ISPs über so genannte Private Peerings, um deren Kunden optimale Zugriffszeiten zu ermöglichen. 

.netmind hat kein eigenes Rechenzentrum, sondern ist bei zwei professionellen State Of The Art – Data Centers in Zürich eingemietet. Die Daten-Center sind mit USV-Systemen, Diesel-Generatoren, HVAC-Klimakontrollgeräten, Feuermelde- und Löschanlagen sowie Zugangskontroll-systemen ausgestattet.


hosting